sb-hotels-marato-de-tarragona-2891791-46672-2323 - Kopie

 

  

"Urlaub ist zwar schön, aber nur freie Tage ist auch blöd", so Pater Tobias, der bereits seinen zweiten Marathon seit Anfang des Jahres gelaufen ist.

Innerhalb von zwei Wochen lief Pater Tobias die Marathondistanz von 42,195 km. Seinen ersten Marathon lief er mit seinem syrischen Mitarbeiter und Lauffreund
Nael Aldaaif in Kevelaer am 8. Januar 2017. Er schaffte dort eine Zeit von 4:03 Std. bei Minus Temperaturen und leichtem Regen.
Am Sonntag, 22.Januar ging er in der Olympiastadt Tarragona in Spanien, wo der Pastor der Gemeinde Herz-Jesu in Neumühl ein paar Tage Urlaub verbracht hat, an den Marathonstart. Starke Windböen, 9 Grad und Regen beeinflussten den Lauf in Spanien. "Zweimal in so einer kurzen Zeit diese große Distanz unter schlechten Wetterbedingungen zu laufen, war nicht ganz einfach“, so der Pater. Aber für ihn ist es eine große Erfahrung in seinem Laufsport. Das von ihm gegründete Duisburger Kinderhilfsprojekt "KiPa-cash-4-kids" unterstützt er durch Marathonspenden. In diesem Jahr unterstützt er auch wieder Kinder in seiner Gemeinde Herz-Jesu, die dann am Herbstlager teilnehmen können. Auch in Spanien wurde er herzlich vom Veranstalter begrüßt. Sein Finisher-Foto wurde auf der Veranstalter-Internetseite und auf Facebook veröffentlicht. Bei seinen nächsten Marathonläufen wird er wieder von seinen syrischen Lauffreunden unterstützt. Gesammelt wird zurzeit für eine Kinderküche, wo Kinder Kochen und Backen lernen sollen.
Weitere Infos unter: www.kipa-cash-4-kids.de oder www.pater-tobias.de.

Projekt LebensWert, Spendenkonto: Bank im Bistum Essen,
BIC: GENODED1BBE, IBAN: DE34360602950010766036.
Spendenquittungen können ausgestellt werden. Bitte Adresse & Kennwort angeben!